Schleuse

Die Verbindung zwischen Haussee und Stolpsee wurde 1752 durch die Anlage einer Schleuse hergestellt. Ebenso wurde die Woblitz (Verbindung zw. Haussee und Lychensee) schiffbar gemacht. Die Landmassen wurden an die Uferzone im Stolpsee befördert und es entstand eine Landzunge (Buhnenkopf), welche heute eine windstille und idyllische Bootsanlegemöglichkeit ist.

Einen großen Teil der Himmelpforter Bewohner machten Fischer und Schiffer aus. Sie waren auf die Wasserstrassen angewiesen. 1835 wurde der Schifferverein gegründet und er brachte einen neuen Beruf (Schiffer).
1854 wurde die Schleuse neu gebaut.
Heute ist die Schleuse weiterhin enorm wichtig für Himmelpfort.
Es ist möglich als Wasserwanderer die Schleuse durch ein Selbstbedienungssystem zu passieren und die wunderschöne Woblitz zu befahren.
Ein Erlebnis ist es auch von der Schleusenbrücke die Fahrgastschiffe zu beobachten, oder selbst Gast an Bord zu sein.

Adresse:
Cielo Porte GmbH
Frank Schreckenbach
Klosterstr. 8
16798 Himmelpfort

Kontakt:
Telefon: 033089 40 999 8
E-Mail: info@moenchs-schaenke.de